Was Sie über mich wissen sollten

andrea003Ich wurde am 27.05.1966 geboren und kaum zwei Jahre später setzte mich mein Vater bereits das erste mal auf ein Pferd. So muß es wohl gekommen sein, daß mich der Pferdevirus bereits im zarten Alter von zwei Jahren infizierte. Eine solide Grundausbildung in Dressur und Springen, Ausbildungsställe wie Messerschmidt/Altenkirchen und Weber/Drommershausen ermöglichten mir die Teilnahme an zahlreichen Geländeritten und ca. 100 Jagden.

Im Alter von 13 Jahren entdeckte ich neben der Reiterei den Fahrsport (erst als Beifahrerin bei meinem Vater) und legte noch im gleichen Jahr das bronzene Fahrabzeichen ab.

Kaum ein Jahr später mit 14 nahm ich an meinem ersten Fahrturnier erfolgreich mit meinem Zweispänner teil. Es folgten 20 Jahre Leistungssport Fahren ein- & vierspännig bis Kl.S national und international. Meine Lieblingsdisziplin - das Dressurfahren. Betreut wurde ich zu Beginn von Friedel Wern, ein wirklich geschätzter Mentor von mir. Alsbald wurde es aber zur Regelmäßigkeit 1-2 Mal im Monat zu Michael und Fred Freund nach Neu-Isenburg zum Training zu fahren. Ihnen verdanke ich zwei gute Fahrpferde und bestimmt meine fahrerliche Qualität.

Getreu dem Motto "Je mehr Pferde, desto besser" - erwarb ich 1983 mein silbernes Fahrabzeichen und schnupperte in das Vierspänner-Lager.

Meine Fahrpferde wurden immer regelmäßig geritten und von Beginn an von mir an der Doppellonge gearbeitet. Hierdurch kann ich zum jetzigen Zeitpunkt 30 Jahre Erfahrung an der Doppellonge und dem Fahren vom Boden nachweisen.

Es folgten Trainerausbildung bis Trainer A. Bereits nebenberuflich trainiere ich seit 20 Jahren Fahrer, Reiter und pferdebegeisterte Menschen.

Im Jahr 2010 entschloss ich mich die Pferdeausbildung zu meinem Hauptberuf zu machen. Ich geniesse diese Arbeit mit Mensch und Tier und habe bis dato meine Entscheidung nicht bereut. Täglich neue Erfahrungen bereichern den Alltag.

Seit 2008 arbeite ich mit dem selbstständigen Berufsreitlehrer Herrn Rolf Petruschke zusammen. Gemeinsame Fortbildungen/Seminare lassen mich wieder vermehrt in das Reiterlager Einblick nehmen... was mehr als positiv ist!

Meine Philosophie

Eine artgerechte Haltung, d.h. täglicher Weidegang mit anderen Pferden in Verbindung mit einer qualifizierten Ausbildung ermöglicht mit zufriedenen Pferden zu arbeiten! Ich liebe die Teamarbeit mit den Pferden und bin immer wieder dankbar für das Vertrauen, welches mir die Pferde entgegenbringen.